top of page

POS-Plattform: Anforderungen an Produktdaten

In der POS-Plattform spielt die Qualität der Produktdaten eine entscheidende Rolle. Unabhängig davon, ob Sie ein etabliertes Unternehmen sind, ist die effiziente Verwaltung von Produktdaten von entscheidender Bedeutung. In diesem Artikel nehmen wir die Anforderungen an Produktdaten genau unter die Lupe und zeigen Ihnen, wie Sie sicherstellen können, dass Ihre Daten fehlerfrei und reibungslos funktionieren.


POS-Plattform: Anforderungen an Produktdaten

Dateinamen und Namenskonventionen: Klare Strukturen für klare Daten

Der Dateiname soll ein sprechender Name wie “Produktdaten_20210906095711.csv” oder “Produktdaten_20210906095711.xml” sein und sich aus mindestens 8 (acht) alphanumerischen Zeichen nach den üblichen Konventionen für Dateinamen zusammensetzen.


Wir empfehlen am Ende des Dateinamens und vor dem Punkt der Dateierweiterung einen Zeitstempel einzufügen, der Auskunft darüber gibt, wann die Datei erstellt wurde. Das kann helfen, unterschiedliche Datenstände leichter zu unterscheiden. Beispiele: Unixzeit oder “YYYYMMDDHHMMSS”


Weitere Dateieigenschaften

Bitte verwenden Sie den UTF-8 Zeichensatz ohne das optionale BOM (Byte Order Mark).


Dateieigenschaften bei CSV-Dateien

• als Trennzeichen das Semikolon

• als Textbegrenzungszeichen die doppelten Anführungszeichen (" ")

• als Dezimaltrennzeichen ein Komma (z. B. im Feld price_de)

• keine Tausendertrennzeichen

• als Zeilenumbruch das Steuerungszeichen CRLF


Falls Sie eine oder mehrere Konventionen nicht einhalten können, informieren Sie uns bitte frühzeitig.


Medien: Bilder sagen mehr als tausend Worte

Produkte ohne Bilder sind wie Bücher ohne Titelseite. Bilder sind entscheidend für den Online Einkauf und Verkauf, und hier sind die Anforderungen:

Öffentlich zugängliche Server: Ihre Bilder sollten auf öffentlich zugänglichen Servern gehostet werden.

Referenzierung in der Importdatei: In CSV-Dateien verweisen Sie auf Medien über die Spalte "image". In einem BMEcat verwenden Sie den XML-Knoten "MIME_SOURCE". Geben Sie den URL-Link zum Medium an. Beispiel: https://meine.bilder.com/bild1.jpg


Abmessungen: Bilder sollten mindestens 386px x 386px groß sein, aber optimalerweise 1200px x 1200px.


Bestandsinformationen: Immer auf dem Laufenden bleiben

Standardmäßig werden Artikel als verfügbar angezeigt. Wenn Sie dedizierte Lagerbestände per Import liefern möchten, ist frühzeitige Kommunikation der Schlüssel.


Lieferzeit und Wiederbeschaffungszeit: Zeit ist Geld

Bitte geben Sie die Lieferzeit in Tagen als ganzzahligen Wert an. Optional kann anschließend anhand der Werte eine Kategorisierung der Lieferzeiten eingestellt werden. Benutzer sehen dan Angaben wie z. B.: "1-3 Tage".


Individuelle Lieferzeitkategorien können von uns konfiguriert werden. Falls Sie keine konkrete Information zur Lieferzeit angeben, wird an Ihren Artikeln als Lieferzeit “auf Anfrage” angezeigt. Bitte beachten Sie, dass Kunden dazu tendieren, Artikel ohne konkrete Lieferzeit nicht zu bestellen. Bitte stimmen Sie sich bezüglich der Lieferzeiten Ihrer Artikel gleich zu Beginn der Integration mit uns ab.


Anmerkung: die Nachkommastellen aus der “LEADTIME” aus dem BMEcat 2005 wird von unserer Import Software auf einen ganzzahligen Wert aufgerundet.


Konventionen und Feldnamen: Die richtige Sprache sprechen

Bitte beachten sie die Spezifikation des BMEcat® 2005. Die Daten und die XML Tags, die Sie verwenden können, sind in der Übersicht Felddefinitionen weiter unten beschrieben.


Konvention Spaltenüberschriften CSV

Reihenfolge

Grundsätzlich ist die Reihenfolge der Spalten nicht fest vorgegeben und kann aus technischer Sicht beliebig sein. Es empfiehlt sich aber, als erste Spalte die Artikelnummer, danach den Namen und dann die weiteren Spalten in der Datei anzugeben, um die Datei für Menschen besser lesbar zu machen und so die Fehlersuche zu erleichtern.


Mehrfachangaben

Wird derselbe Spaltenname mehrmals in einer Datei geliefert, werden die Werte aus der letzten der mehrfach gelieferten Spalten übernommen.


Mehrsprachenimport

Textfelder, die einen Import mehrerer Sprachen erlauben, sind in der Spaltenüberschrift durch die ISO 639‑1 Alpha 2 Code Kürzel gekennzeichnet.


Beispiele: Kleinbuchstaben “_de” und “_en” kennzeichnen deutsche bzw. englische Sprachinformationen.


Import der Datei: Der letzte Schritt in die POS-Effizienz

Bitte senden Sie die CSV-Datei oder den BMEcat als Anhang einer E-Mail an Ihren zugewiesenen Kontakt bei der Possehl Online Solutions. Sollte die Datei größer als 10 MB sein, komprimieren Sie die Datei vorzugsweise im ZIP-Format. Falls die Datei auch im komprimierten Zustand 10 MB überschreitet, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, um eine Alternative für den Datenaustausch zu besprechen.


Sobald Ihre Daten automatisiert importiert werden sollen, steht Ihnen ein sFTP Server zur Verfügung, um Produktdatendateien, Bilder oder andere Dokumente für den Import ab zu legen.


Felddefinitionen CSV

Feldname CSV

max. Zeichen

Pflichtfeld

Bemerkung

article_no

50

Ja

Eindeutige Artikelnummer (SKU) des Artikels und wird vom Verkäufer vergeben

gtin

50

Nein

GTIN für diesen Artikel

category_flat

1024

Ja

Kategoriepfad mit | getrennt, der die Position des Artikels im Kategoriebaum angibt

name_de

128

Ja

Produktbezeichnung des Artikels in deutsch

name_en

128

Ja

Produktbezeichnung des Artikels in englisch

description_de

1024

Nein

Die Beschreibung des Produktes und wird auf der Produktdetailseite angezeigt

description_en

1024

Nein

Die Beschreibung des Produktes auf Englisch und wird auf der Produktdetailseite angezeigt

manufacturer

128

Nein

Name des Herstellers

manufacturer_part_no

50

Nein

Artikelnummer des Herstellers

image

1024

Ja

Referenz auf das Artikel Medium

pack_sell_unit

3

Nein

Bestelleinheit, in der der Artikel bestellbar ist (Stück, Paar, Meter,...)

pack_unit

3

Nein

Verpackungseinheit des Artikel

price_de

#,##

Nein

Verkaufspreis in EURO; max. 2 Nachkommastellen; kein Tausendertrennzeichen

currency

3

Ja

Währungskürzel gem. 4217:2015

leadtime

#,#

Nein

Lieferzeit in Tagen

Felddefinition BMEcat 2005


Feldname BMEcat

​max. Zeichen

Pflichtfeld

Bemerkung

SUPPLIER_PID

50

Ja

Eindeutige Artikelnummer (SKU) des Artikels und wird vom Verkäufer vergeben

gtin

50

Nein

GTIN für diesen Artikel

ean

50

Nein

EAN-Code für diesen Artikel

DESCRIPTION_SHORT

128

Ja

Produktbezeichnung des Artikels in deutsch

DESCRIPTION_LONG

1024

Nein

Die Beschreibung des Produktes und wird auf der Produktdetailseite angezeigt

MANUFACTURER_PID

128

Nein

Name des Herstellers

MIME_TYPE

Ja

Typ des Zusatzdokumentes; dieses Element orientiert sich an den im Internet gebräuchlichen MIME-Types. Siehe auch: Vordefinierte Werte für das Element MIME_TYPE

MIME_SOURCE

Ja

Relativer Pfad und der Dateiname bzw. die URL-Adresse

MIME_DESCR

Ja

Beschreibung der Zusatzdatei; diese Beschreibung soll im Zielsystem angezeigt werden

MIME_ALT

Ja

Alternativtext, falls die Datei zum Beispiel in dem Zielsystem nicht darstellbar ist

MIME_PURPOSE

Ja

Gewünschter Verwendungszweck des MIME-Dokumentes im Zielsystem

MIME_ORDER

Ja

​Einfache Reihenfolge, in der Zusatzdaten im Zielsystem dargestellt werden sollen

​ORDER_UNIT

3

Nein

Bestelleinheit, in der der Artikel bestellbar ist (Stück, Paar, Meter,...)

PACKING_UNITS

3

Nein

​Verpackungseinheit des Artikel

​PRODUCT_PRICE

#,##

Nein

Verkaufspreis in EURO; max. 2 Nachkommastellen; kein Tausendertrennzeichen

CURRENCY

3

Ja

Währungskürzel gem. 4217:2015

LEADTIME

#,#

Nein

Lieferzeit in Tagen


Anforderungen an Produktdaten

Dies sind die Anforderungen, die den Schlüssel zu effizientem POS-Management darstellen. Wenn Sie diese bewährten Praktiken befolgen, werden Sie nicht nur reibungslose POS-Abläufe erleben, sondern auch das Vertrauen Ihrer Kunden stärken und Ihr Unternehmen auf die Überholspur bringen.



12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page