E-Commerce Blog

B2B E-Commerce mit der OCI Schnittstelle

Aktualisiert: 16. Nov.

Ganz einfach den Katalog per OCI Schnittstelle anbinden

Mittlerweile ist es state of the art, das eigene ERP System an ein E-Procurement System anzubinden. Dies funktioniert ganz einfach über eine OCI Schnittstelle, die eine Abbildung der Produkte von Lieferanten und einen Zugang zu externen Katalogen ermöglicht. Der Datenaustausch per OCI Schnittstelle wurde von SAP entwickelt und bezeichnet mittlerweile einen industriellen Standard.


Punch-out Verfahren als Schlüsselkonzept

Über das Punch-out Verfahren kann der Einkäufer unkompliziert über sein Beschaffungssystem auf den Webshop, bzw. auf einen externen angebundenen Katalog eines Händlers zugreifen. Per OCI Schnittstelle geht die Bestellung zurück an das E-Procurement System und wird letztendlich vom ERP System ausgelöst.


Wie die Anbindung funktioniert

Für eine Anbindung des E-Procurement-Systems an einen Webshop sind verschiedene Voraussetzungen notwendig. Entscheidend hierfür sind die Interaktion der unterschiedlichen ERP Systeme mit der OCI Schnittstelle und eine Vereinheitlichung des Datenaustausches mit einem Fokus die Datenformate und Quellen zu mappen.


  • Das B2B E-Commerce System muss den OCI Standard unterstützen und die Möglichkeit bieten, den Warenkorb standardkonform über eine hinterlegte Rücksprungadresse an das ERP System zu übertragen.

  • Anschließend muss sich der Webshop mit dem ERP System bekannt machen: damit eine volle Funktionsfähigkeit gewährleistet ist, müssen die URL, die Login-Daten und die Fallback-Adresse des Webshops für die Übermittlung des Warenkorbs per OCI-Schnittstelle hinterlegt werden.

  • Über das ERP System gelangt der User per Link direkt auf den Webkatalog. In der Regel ist er dort bereit authentifiziert.

  • Sobald alle gewünschten Artikel in den Warenkorb gelegt wurden, bekommt der User einen Button angezeigt, der eine Übernahme des Warenkorbs an das ERP System ermöglicht.

  • Der Warenkorb muss nicht zwingend durch einen Checkout-Prozess, sondern über eine Fallback-Adresse an das ERP-System übertragen werden. Sobald der Einkäufer auf den Bestell-Button klickt, wird der Warenkorb per OCI übermittelt.

  • Der B2B Webshop transformiert den Warenkorb in einen OCI-konformen Übertragungsstandard. Im Feld NEW_ITEM_MATNR findet man die Artikelnummer eines Produkts. Die Übertragung an das ERP System erfolgt durch POST.

  • Die weiteren Prozesse finden im ERP System statt.


Diese Informationen können übertragen werden

Welche Informationen übertragen werden können, wird folgend dargestellt. Die Übersicht orientiert sich an den im OCI Standard 5.0 vorgesehenen Informationen, deren Feldlängen und Bedeutungen:


FIELD-NAME

LENGTH

DESCRIPTION

NEW_ITEM-DESCRIPTION[n]

40

Description of the item

NEW_ITEM-MATNR[n]

40

SRM product number of the item

NEW_ITEM-QUANTITY[n]

15


Item quantity (1.)

NEW_ITEM-UNIT[n]

3

Quantity unit for item quantity (3.)

NEW_ITEM-PRICE[n]

15

Price of an item per price unit (1.)

NEW_ITEM-CURRENCY[n]

5

Item currency (3.)

NEW_ITEM-PRICEUNIT[n]

5

Price unit of the item (if empty 1 is used)(2.)

NEW_ITEM-LEADTIME[n]

5

Delivery time of the item in days (2.)

NEW_ITEM-LONGTEXT_n:132[]

Long text for the item (4.)

NEW_ITEM-VENDOR[n]

10

SRM vendor number (business partner) for the item

NEW_ITEM-VENDORMAT[n]

40

Vendor product number for the item

NEW_ITEM-MANUFACTCODE[n]

10

SRM manufacturer number of the item

NEW_ITEM-MANUFACTMAT[n]

40

Item’s manufacturer part number

NEW_ITEM-MATGROUP[n]

10

SRM material group for the item

NEW_ITEM-SERVICE[n]

1

Flag: the item is a service.

NEW_ITEM-CONTRACT[n]

10

SRM contract to which the item refers

NEW_ITEM-CONTRACT_ITEM[n]

5

Item within the SRM contract

NEW_ITEM-EXT_QUOTE_ID[n]

35

Number of an external bid for this item (as reference for a subsequent purchase order)

NEW_ITEM-EXT_QUOTE_ITEM[n]

10

Item of external bid

NEW_ITEM-EXT_PRODUCT_ID[n]

40


Unique database key for this item in the catalog

NEW_ITEM-ATTACHMENT[n] 255

URL

of the attachment (the attachment must be accessible for downloading under this URL)

NEW_ITEMATTACHMENT_TITLE[n]

255

Title of the attachment (if this is empty thefile name from the URL above is used)

NEW_ITEMATTACHMENT_PURPOSE[n]

1

Purpose of the attachment. C corresponds here to configuration.

NEW_ITEMEXT_SCHEMA_TYPE[n]

10

Name of a schema via which it was imported in the SRM Server

NEW_ITEMEXT_CATEGORY_ID[n]

60

Unique key for an external category from the schema above independent of the version of the schema

NEW_ITEM-EXT_CATEGORY[n]

40

Unique key for an external category from the schema above dependent on the version of the schema

NEW_ITEM-SLD_SYS_NAME[n]

60

Name of a system in the System Landscape Directory (SLD)

Anmerkungen:

(1.) 11 Ziffern vor und 3 Ziffern nach dem Dezimalpunkt. Bitte verwenden Sie KEINE Kommas als Trennzeichen für tausender Werte.

(2.) In ganzen Zahlen.

(3.) Müssen als ISO Code im ERP/SRM System hinterlegt sein.

(4.) Das Feld NEW_ITEM-LONGTEXT_n:132[] ist eine Ausnahme bzgl. der Syntax. Da der Feldinhalt unbeschränkt gross ist, ist die Positionszuordnung über die “_n” Codierung auszudrücken.


Voraussetzungen für einen Login in den Webshop

Damit ein Login über das E-Procurement in den Webshop reibungslos funktioniert, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • URL des Produktkatalogs

  • Benutzername

  • Passwort

  • Sprache

  • Codierung

  • Fallback-Adresse (= Rücksprungadresse): HOOK_URL

Das Passwort wird dabei als Teil der URL übertragen, was ein sicherheitsrelevantes Risiko darstellt. Es wird daher empfohlen, eine zusätzliche Zwei-Faktor-Authentifizierung zu implementieren. Wir unterstützen Authenticator Apps, die mithilfe eines einmaligen Passworts (One Time Password = OTP) den Login ermöglichen. Da die meisten ERP Systeme immer noch keine verschlüsselte Übertragung des Passworts unterstützen, kann oft nicht davon profitiert werden, dass die OCI Schnittstelle diese Funktion mittlerweile beinhaltet.


Diese Anbieter unterstützen den OCI-Standard

SAP hat bereits in den 90er Jahren die OCI Schnittstelle eingeführt. Wer sich bereits mit der Thematik auseinandergesetzt hat, wird sich sicherlich fragen, welche ERP Systeme eine Anbindung per OCI-Schnittstelle unterstützen.

  • SAP ERP 6.0

  • SAP S/4HANA

  • SAP Ariba

  • Microsoft Dynamics 365 Business Central

  • Microsoft Dynamics Navision - Microsoft Dynamics NAV

  • Microsoft Dynamics AX

  • Infor ERP

  • ABAS

  • ES Office

  • und viele weitere.


Die vollen Einsatzmöglichkeiten des OCI-Standards

Außer der reinen Übermittlung der Bestellungen aus dem B2B Webshop zu einem E-Procurement-System, kann die OCI Schnittstelle Produktinformationen aus dem ERP-System abrufen und Massendaten aktualisieren.


Abrufen der Produktdetailinformationen

Sollte der Wunsch bestehen, Produktdetailinformationen zu einem externen Produktkatalog abzurufen, kann das mit den Parametern DETAIL und PRODUCTID geschehen. Damit können die angeforderten Informationen im ERP System angezeigt werden.


Massendatenfunktion

Neben der reinen Funktion zur Übertragung von Warenkörben besteht seit kurzem auch die Möglichkeit zur Synchronisation von Stammdaten und Produktsuche. Per JSON-Format gelangen diese Informationen dann ins ERP-System und können dort weiterverarbeitet werden. Folgende Massendatenfunktionen stehen im OCI Standard zu Verfügung:

  • VALIDATE – Aktualisiert Produktdetailinformationen, wie z.B. den Preis.

  • SOURCING – Sucht auf der Basis eines Suchbegriffs die passenden Produkte.

  • BACKGROUND_SEARCH – Durchsucht alle OCI Produktkataloge nach einem Suchbegriff, die im SRM Portal hinterlegt wurden.

  • DOWNLOADJSON – Stellt eine definierte Produktdatenmenge im JSON Format zur Verfügung.


Brand-Shop von Possehl Online Solutions unterstützt OCI

Der Webshop von Possehl Online Solutions unterstützt eine Anbindung an ein ERP-System per OCI-Schnittstelle. Durch diesen Support ist eine nahtlose Anbindung an bestehende Systeme gewährleistet. Möchten Sie selbst ein B2B Webshop System bei sich einrichten oder an einem B2B Marktplatz teilnehmen, wenden Sie sich an unser Team unter info@possehl-online.com oder erreichen Sie uns telefonisch unter +49 821 650 659-55.


Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.


13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erfahren Sie mehr über die Unterschiede, Vorteile und Herausforderungen von Start-ups und Corporate Start-ups. Start-ups sind aktuell im Trend. Laut einer Studie von statista wurde in 2021 mit 17,4 Mr

Betreiben Sie nicht nur SEO, sondern verstehen Sie, wie die Suchmaschinenoptimierung funktioniert. Das Ziel eines jeden Webseitenbetreibers ist es, möglichst weit oben auf der ersten Suchergebnisseite

Erfahren Sie mehr über die Suchmaschinenoptimierung und welche Vorteile sie mit sich bringt. SEO Definition SEO ist die Abkürzung für Search Engine Optimization bzw. #Suchmaschinenoptimierung. Das Zie